Fröstelnd in der kalten Wohnung: Was tun?

Wenn die Heizung streikt, kann die nötige Reparatur ins Geld gehen. Wer ist dafür zuständig: der Vermieter oder der Mieter? AK-Experte Markus Kröll erläutert die rechtliche Lage.

© istock

Von Markus Schramek

Innsbruck –Weihnachten in einer kalten Mietwohnung: Das droht Herrn S. aus Innsbruck. Die Gaszufuhr zu seiner Bleibe wurde abgestellt, weil Rechnungen unbezahlt blieben. Herr S. macht den Vermieter verantwortlich. „Die Gasleitung war defekt, deshalb war der Verbrauch so hoch.“ Doch der Vermieter weigert sich zu zahlen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte