VfGH-Präsident Holzinger: „Briefwahl hat ihre Tücken“

Verfassungsgerichtshof-Präsident Gerhart Holzinger verteidigt die Aufhebung der Präsidentschaftswahl und den Rechtsstaat und kritisiert die Politik, die schwierige Entscheidungen den Gerichten überlässt.

VfGH-Präsident Holzinger über das Erkenntnis: „Bei allem Respekt, der Verfassungsgerichtshof hätte gar nicht anders entscheiden können.“
© APA

Der Verfassungsgerichtshof blickt auf ein turbulentes Jahr zurück. Ziehen Sie dennoch eine positive Bilanz?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte