Prager Börse schließt etwas leichter

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verlor 0,19 Prozent auf 926,79 Punkte....

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag etwas leichter geschlossen. Der tschechische Leitindex PX verlor 0,19 Prozent auf 926,79 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,28 (Vortag: 0,39) Mrd. tschechischen Kronen.

In einem schwachen europäischen Börsenumfeld hielt sich der tschechische Aktienmarkt noch vergleichsweise gut. Für schlechte Stimmung unter den Anlegern hatte vor allem die Rede von US-Präsident Donald Trump anlässlich seines Amtsantritts am vergangenen Freitag gesorgt. Trump habe seine protektionistischen Absichten in der Wirtschaftspolitik bekräftigt, kritisierten mehrere Analysten. Gleichzeitig habe er keine konkreten Pläne präsentiert.

Bei den Einzelwerten fielen CEZ-Aktien um 0,30 Prozent auf 425,00 Kronen. Der Energieversorger wird die geplante vorrübergehende Abschaltung eines Reaktorblocks im Atomkraftwerk Temelin erst am 30. Dezember starten. Bisher war sie für 4. November angekündigt gewesen. An der Dauer der Abschaltung von drei Monaten ändere sich jedoch nichts, wie ein Sprecher zur tschechischen Nachrichtenagentur CTK sagte.

Unverändert bei 800,10 Kronen notierten die Anteilsscheine des Hygienetextilkonzerns Pegas. Das Unternehmen hat eine Anleihe im Volumen von 50 Mio. Euro mit einer jährlichen Kuponzahlung von 1,875 Prozent mittels einer Privatplatzierung begeben. Sie soll hauptsächlich der Refinanzierung von im November 2018 auslaufenden Anleihen dienen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

~ ISIN XC0009698371 ~ APA449 2017-01-23/17:15


Kommentieren