Busch-Gruppe will Pfeiffer Vacuum komplett übernehmen

Aßlar (APA/Reuters) - Die Busch-Gruppe will den Vakuumpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum vollständig übernehmen. Den Aktionären von Pfeiffer V...

Aßlar (APA/Reuters) - Die Busch-Gruppe will den Vakuumpumpenhersteller Pfeiffer Vacuum vollständig übernehmen. Den Aktionären von Pfeiffer Vacuum werden 96,20 Euro pro Aktie in bar angeboten, womit das im TecDaX notierte Unternehmen insgesamt mit 950 Mio. Euro bewertet wird, wie der Wettbewerber und Großaktionär am Dienstag mitteilte.

Die Aktionäre erhielten damit einen Aufschlag von rund zwölf Prozent auf den volumengewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs der Pfeiffer-Aktien vor der Ankündigung des Angebots. Eine Mindestannahmeschwelle sei nicht vorgesehen.

Das badische Familien-Unternehmen aus Maulburg hält bereits rund 27 Prozent an Pfeiffer Vacuum. Zudem habe sich Busch weitere Anteile gesichert, sodass die Beteiligung an Pfeiffer Vacuum bei Veröffentlichung der Angebotsunterlagen 29,98 Prozent betragen wird. Busch zufolge soll der Hersteller von Vakuumpumpen mit Sitz im hessischen Aßlar auch nach einer Übernahme weiter an der Frankfurter Börse notiert bleiben, als eigenständige Gesellschaft fortbestehen und unter ihrer separaten Unternehmensführung operieren.

~ ISIN DE0006916604 WEB http://www.pfeiffer-vacuum.de/ ~ APA059 2017-01-24/09:09

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren