Trump-Administration: Dan Scavino ist Direktor für Soziale Medien

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA215 vom 24.01.2017 muss es im Untertitel sow...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA215 vom 24.01.2017 muss es im Untertitel sowie im ersten Satz des zweiten Absatzes richtig heißen: „POTUS“ (nicht: „PONTUS“). --------------------------------------------------------------------- ~ Washington (APA) - Mit seinen etwa 34.300 bisher versendeten Tweets ist der Kurznachrichtendienst Twitter für Donald Trump ein zentrales Werkzeug um seine Inhalte in Amerika und der Welt zu verbreiten. Diese Form der politischen Kommunikation wird entscheidend von Dan Scavino, dem Direktor für Soziale Medien im Trump Team, bestimmt.

Mit der Amtsübergabe von Obama zu Trump wechselte auch der Twitter Account „POTUS“ (President of the United States) den Besitzer. Von nun an hat Donald Trump zu seinem eigenen Konto „@realDonaldTrump“ auch noch die unzähligen Follower, die Barack Obama während seiner acht Jahre Amtszeit angehäuft hat. Dass Scavino, als langjähriger Mitarbeiter von Trump, die sozialen Medien betreut, war kurz vor Trumps Wahl bekannt.

Scavino gehört bereits seit 1990 dem Trump-Universum an. Als 16-Jähriger arbeitete Scavino für Trump als Caddie in dessen Golfklub. Nach seinem Diplom in Kommunikationswissenschaften kehrte er nach einigen Jahren wieder zu Donald Trump zurück und arbeitete fortan für ihn. Schon während des Wahlkampfes griff Scavino die politischen Gegner von Trump an. Den Vorwurf des Antisemitismus musste sich Dan Scavino nach einer Fotomontage von Hillary Clinton mit einer Art von Davidstern und dem Slogan „Korrupteste Kandidatin aller Zeiten“ gefallen lassen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren