Formel 1: Motorsport-Weltverband dankte Ecclestone

Paris (APA/dpa) - Der Motorsport-Weltverband (FIA) hat sich bei Bernie Ecclestone für seine Verdienste als Formel-1-Geschäftsführer bedankt ...

Paris (APA/dpa) - Der Motorsport-Weltverband (FIA) hat sich bei Bernie Ecclestone für seine Verdienste als Formel-1-Geschäftsführer bedankt und seinem Nachfolger Chase Carey viel Erfolg gewünscht. Ecclestone habe sich „mehr als 40 Jahre“ der Rennserie gewidmet, hieß es am Dienstag in einem Schreiben lobend.

Die FIA freut sich nun auf eine enge Zusammenarbeit mit Carey, der am Montagabend als Nachfolger des 86-Jährigen eingesetzt wurde. Gemeinsames Ziel mit dem neuen Besitzer Liberty Media sei es nun, „den Sport besser zu machen und wachsen zu lassen“, schrieb die FIA weiter.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren