Küchenbrand überraschte Obersteirer im Schlaf - gerettet

Mariazell (APA) - Ein 59-jähriger Mariazeller ist in der Nacht auf Mittwoch bei einem Brand aus seiner Wohnung gerettet worden. Der Mann wur...

Mariazell (APA) - Ein 59-jähriger Mariazeller ist in der Nacht auf Mittwoch bei einem Brand aus seiner Wohnung gerettet worden. Der Mann wurde vom Qualm im Schlaf überrascht, die Feuerwehrleute brachten ihn mit einer Fluchthaube in Sicherheit. Das Rote Kreuz transportierte ihn mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital nach Bruck an der Mur, teilte Ortsstellensprecher Benjamin Leodolter mit.

Das Feuer war kurz nach Mitternacht im zweiten Stock des Wohnhauses in dem Wallfahrtsort im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag entdeckt worden. Die Flammen hatten in der Küche ihren Ausgang genommen, erklärte die Polizei. Die genaue Ursache müsse erst ermittelt werden. Bis auf den 59-Jährigen wurden keine weiteren Bewohner verletzt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren