Tennis: Williams-Schwestern zogen ins Finale der Australian Open ein

Melbourne (APA) - Die US-Schwestern Serena und Venus Williams stehen nach Halbfinalsiegen gegen ungesetzte Spielerinnen im Finale der Tennis...

Melbourne (APA) - Die US-Schwestern Serena und Venus Williams stehen nach Halbfinalsiegen gegen ungesetzte Spielerinnen im Finale der Tennis-Australian-Open. Die als Nummer zwei eingestufte Serena Williams hatte am Donnerstag mit der Kroatin Mirjana Lucic-Baroni keine Mühe, siegte in 50 Minuten 6:2,6:1. Venus Williams, Nummer 13 des Turniers, hatte davor gegen ihre Landsfrau Coco Vandeweghe 6:7(3),6:2,6:3 gewonnen.

Mit der 35-jährigen Serena und der 36-jährigen Venus Williams erlebt Melbourne am Samstag das an Jahren der Finalistinnen älteste Major-Finale der „Open Era“. Serena liegt im Head-to-Head 16:11 voran, zuletzt hatte das Viertelfinale der US Open 2015 mit einem Sieg von Serena geendet. Die beiden haben bisher acht Grand-Slam-Endspiele gegeneinander bestritten, von denen Venus zwei gewann. Das eine in „down under“ holte aber die jüngere der beiden 2003 in drei Sätzen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren