Fiat Chrysler schloss 2016 mit Rekordgewinn

Rom/Amsterdam (APA) - Fiat Chrysler (FCA) hat das Jahr 2016 mit einem Rekord abgeschlossen. Der bereinigte Nettogewinn kletterte um 47 Proze...

Rom/Amsterdam (APA) - Fiat Chrysler (FCA) hat das Jahr 2016 mit einem Rekord abgeschlossen. Der bereinigte Nettogewinn kletterte um 47 Prozent auf 2,5 Mrd. Euro. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg um 26 Prozent auf 6,1 Mrd. Euro. Der Umsatz betrug 11 Mrd. Euro, was dem Ergegnis des Jahres 2015 entspricht, wie das Unternehmen mitteilte.

Die Verschuldung sank gegenüber Ende 2016 um 0,5 Mrd. Euro auf 4,6 Mrd. Euro. 4,72 Millionen Fahrzeuge lieferte FCA im vergangenen Jahr aus und bewegte sich damit auf dem Niveau von 2015. Alle Unternehmensbereiche meldeten ein Wachstum gegenüber dem Jahr davor. Beson

ders positiv schnitt Jeep mit einem neunprozentigen Wachstum bei den abgesetzten Fahrzeugen ab. 1,424 Millionen Jeeps wurden 2016 verkauft.

Für heuer rechnet Fiat mit einem Umsatz zwischen 115 und 120 Mrd. Euro. Das bereinigte Ebit soll über 7 Mrd. Euro, der bereinigte Nettogewinn 3 Mrd. Euro betragen. Die Verschuldung soll auf 2,5 Mrd. Euro sinken.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Die Mailänder Börse reagierte positiv auf die Ergebnisse des Autobauers. Das FCA-Papier legte am Donnerstag um 3,8 Prozent auf 10,6 Euro zu.

~ WEB http://www.fiatchryslerautomobiles.com/ ~ APA257 2017-01-26/12:14


Kommentieren