Rodeln: Penz/Fischler bei Igls-WM um 9 Tausendstel an Bronze vorbei

Igls (APA) - Nach Sprint-Gold und -Silber am Vortag sind die Österreicher am Samstag bei den Weltmeisterschaften der Kunstbahnrodler in Igls...

Igls (APA) - Nach Sprint-Gold und -Silber am Vortag sind die Österreicher am Samstag bei den Weltmeisterschaften der Kunstbahnrodler in Igls ohne Medaille geblieben. Die Sprint-“Silbernen“ Peter Penz/Georg Fischler verpassten als Doppelsitzer-Vierte Bronze aber nur um 9/1000 Sekunden. Die Deutschen holten mit Toni Eggert/Sascha Benecken, Tobias Wendl/Tobias Arlt und Robin Geueke/David Gamm einen Dreifachsieg.

Davor hatte schon Tatjana Hüfner für Deutschland Gold geholt, und zwar ihr schon fünftes bei Weltmeisterschaften. Im Sprint war die sonst meist dominierende Rodel-Nation leer ausgegangen. Birgit Platzer war im Damen-Rennen als beste Österreicherin Zehnte geworden. In der ebenfalls geführten U23-Wertung ging bei den Doppelsitzern Platz eins an die Österreicher Thomas Steu/Lorenz Koller (10.).


Kommentieren