Mit Sprachtalent gepunktet

Landessieg und viele gute Platzierungen für HLW Kufstein beim Fremdsprachenbewerb.

© FWL/Höfle

Kufstein –Die vordersten Preise belegen konnten fünf sprachbegabte Schülerinnen der HLW Kufstein im Rahmen des Fremdsprachenwettbewerbes 2017 der berufsbildenden mittleren und höheren Schulen Tirols. Sowohl in der Kategorie Einzelsprache als auch bei Mehrsprachigkeit punkteten die Schülerinnen mit Kompetenz, Eloquenz und Rhetorik.

Bei Claudia Krail aus der fünften Klasse der HLW reichte es sogar für den Landessieg im Hauptbewerb Englisch, ihre Kollegin Lisa-Sophie Schwaninger wurde Erstplatzierte im Bewerb Spanisch.

„Es zeigt sich, dass das Konzept der gelebten Mehrsprachigkeit an unserer Schule aufgeht. Wir sind begeistert, dass sie ihre Sprachfertigkeiten auch im Rahmen von Bewerben unter Beweis stellen“, freut sich Direktor Markus Höfle über die Leistungen seiner Schützlinge.

Im Rahmen von Erasmus-Projekten verbringen Schülerinnen und Schüler der HLW Kufstein immer wieder intensive Lerneinheiten im europäischen Ausland. Im Mittelpunkt steht dabei die Festigung und das Anwenden von Fremdsprachen. Die weiteren Platzierungen: Caroline Boban (HLW 4D), 3. Platz im Mehrsprachigkeitswettbewerb Englisch-Spanisch, Andrea Lintner (HLW 5B), 4. Platz im Mehrsprachigkeitswettbewerb Englisch-Italienisch, Miriam Gaspar (HLW 4D), 2. Platz im Einzelbewerb Italienisch. Vorbereitet wurden die erfolgreichen Schülerinnen von Irene Innerbichler (Italienisch), Peter Salvenmoser (Spanisch) und Maria Eidherr-Schmid (Englisch). (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte