Zeitarbeit boomt: Anstieg der Beschäftigten um 9,8 Prozent

Aktuell gibt es in Österreich derzeit 76.000 Zeitarbeiter. Die meisten Zeitarbeiter gibt es in Oberösterreich.

In Tirol gibt es laut AMS etwa 4000 Leiharbeiter.
© Bilderbox

Wien – Die Zeitarbeit hat zu Jahresbeginn - nach einem starken Jahr 2016 - um 9,8 Prozent mehr Personen in Arbeit gebracht. Im Jänner waren gegenüber Jänner des Vorjahres um 6.746 mehr Zeitarbeiter beschäftigt.

„Dabei wachsen die Steiermark, Wien und Oberösterreich sogar zweistellig“, so Klaus Lercher, Präsident von Österreichs Personaldienstleistern. In absoluten Zahlen verzeichnet Oberösterreich mit 20.881 die meisten Zeitarbeitnehmer. An zweiter Stelle liegt Wien (16.515), danach folgt die Steiermark (20.881).

Aktuell sind mit rund 76.000 Zeitarbeitnehmern etwa 2,25 Prozent aller Beschäftigten in der Zeitarbeit tätig. Etwa 50 Prozent der in der Zeitarbeit beschäftigten Personen finden durch Personaldienstleister ihren Weg aus der Arbeitslosigkeit, so Lercher am Montag in einer Aussendung. (APA)


Kommentieren


Schlagworte