89. Oscars - Tontechniker gewinnt im 21. Anlauf seine erste Trophäe

Hollywood (APA/AFP) - Insgesamt 21 Mal wurde er bereits für einen Oscar nominiert - nun traute der US-Tontechniker Kevin O‘Connell seinen Oh...

Hollywood (APA/AFP) - Insgesamt 21 Mal wurde er bereits für einen Oscar nominiert - nun traute der US-Tontechniker Kevin O‘Connell seinen Ohren kaum, als er die begehrte goldene Statue tatsächlich bekam. Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung wurde der 59-Jährige für seine Arbeit im Kriegsdrama „Hacksaw Ridge“ geehrt. Den Preis widmete er seiner Mutter, die ihm vor 39 Jahren einen Job als Tontechniker verschafft hatte.

Als er sie damals gefragt habe, wie er ihr jemals danken könne, habe sie gesagt: „Das will ich Dir sagen: Du kannst sehr hart arbeiten, und eines Tages gewinnst Du einen Oscar und dann kannst Du auf dieser Bühne stehen und mir vor den Augen der ganzen Welt danken“, erinnerte sich O‘Connell. Zu Journalisten sagte er, es sei das „großartigste Gefühl“ seines Lebens, nach so vielen Nominierungen nun endlich einen Oscar in den Händen zu halten.


Kommentieren