Frankfurter Rentenmarkt tendiert schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gefallen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank um...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Montag gefallen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank um 0,05 Prozent auf 166,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg auf 0,19 Prozent. In den übrigen Ländern der Eurozone gaben die Renditen jedoch überwiegend nach.

Händler sprachen bei den deutschen Anleihen von einer leichten Gegenbewegung nach den zuletzt deutlichen Kursgewinnen. Konjunkturdaten aus der Eurozone deuten auf ein weiterhin robustes Wirtschaftswachstum hin. So stieg der Wirtschaftsstimmungsindikator (ESI) im Februar auf den höchsten Stand seit sechs Jahren. Der Geschäftklimaindiktor (BCI) verbesserte sich stärker als erwartet. Das Geldmengenwachstum in der Eurozone schwächte sich hingegen etwas ab. Am Nachmittag werden in den USA noch Zahlen zu den Auftragseingängen für langlebige Güter veröffentlicht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren