76-jähriger Kärntner in der Drau ertrunken

Lavamünd (APA) - Ein 76-jähriger Kärntner ist am Montagnachmittag bei Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) in die Drau gestürzt und ertrunken. Wie di...

Lavamünd (APA) - Ein 76-jähriger Kärntner ist am Montagnachmittag bei Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) in die Drau gestürzt und ertrunken. Wie die Polizei auf APA-Anfrage mitteilte, hatten zwei Fischer den Vorfall gesehen und Alarm geschlagen. Die Feuerwehr barg den Mann aus dem Fluss, für ihn kam aber jede Hilfe zu spät.

Laut Angaben der Augenzeugen wollte der 76-Jährige, der direkt neben dem Fluss gewohnt hatte, mit einem Stock einen Gegenstand aus dem Wasser fischen - dabei hatte er jedoch das Gleichgewicht verloren. Neben Feuerwehr und Polizei standen das Rote Kreuz, die Wasserrettung und ein Polizeihubschrauber im Einsatz.


Kommentieren