Schülerin stieß im Pinzgau gegen Schneekanone

Saalbach-Hinterglemm (APA) - Bei einem Skiunfall in Saalbach-Hinterglemm ist am Montag gegen 9.45 Uhr eine 13-jährige Schülerin aus der Slow...

Saalbach-Hinterglemm (APA) - Bei einem Skiunfall in Saalbach-Hinterglemm ist am Montag gegen 9.45 Uhr eine 13-jährige Schülerin aus der Slowakei verletzt worden. Das Mädchen war gestürzt und in der Folge rund 30 Meter die Piste nach unten gerutscht. Auch ein halber Meter hoher Schneewall am rechten Pistenrand konnte das Kind nicht stoppen. Nach vier weiteren Metern stieß die Schülerin schließlich gegen eine Schneekanone.

Die Slowakin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Polizeilichen Angaben zufolge stand die Schneekanone einige Meter vom Pistenrand entfernt und war mit einem Netz gesichert. Ihre Tochter sei ohne Fremdverschulden zu Sturz gekommen, berichteten die Eltern der Polizei.

Laut einer Informationen der Bergbahnen war die 13-Jährige nach dem Unfall ansprechbar. Die Verletzte wurde nach der Versorgung durch die Pistenrettung mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach geflogen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren