USA protestieren gegen Trump-Demo von kroatischen Rechtsextremisten

Zagreb/Washington (APA) - Die USA haben gegen eine Pro-Trump-Demonstration in Kroatien protestiert, bei der am Sonntagabend die US-Flagge mi...

Zagreb/Washington (APA) - Die USA haben gegen eine Pro-Trump-Demonstration in Kroatien protestiert, bei der am Sonntagabend die US-Flagge mit jener der rechtsextremen deutschen NPD und Symbolen der faschistischen Ustascha-Bewegung gezeigt worden war. Die US-Botschaft lehne Neonazi- und Pro-Ustascha-Ansichten „sehr stark“ ab, hieß es Medienberichten zufolge in einer Pressemitteilung am Montag.

Rund 30 schwarz gekleidete Anhänger der extrem rechten „Autochthonen kroatischen Partei des Rechts“ (A-HSP) waren durch die Zagreber Innenstadt gezogen und hatten neben dem Sternenbanner auch eine kroatische Fahne mit dem Ustascha-Wappen aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges getragen.

„Wir verurteilen jeglichen Versuch, die USA mit dieser abscheulichen Ideologie zu verknüpfen“, teilte die US-Botschaft in Zagreb mit. Solche Andeutungen seien eine Beleidigung für 186.000 US-Soldaten, die im Kampf gegen das Nazideutschland in Europa gefallen sind, und für mehrere Millionen unschuldige Opfer, die im Zweiten Weltkrieg getötet wurden.

Die Rechtsextremen waren zum zentralen Jelacic-Platz marschiert, wo sie einen Treueeid auf die Heimat ablegten, berichteten kroatische Medien. Parteichef Drazen Keleminec wurde von der Polizei wegen der Störung der öffentlichen Ruhe und Ordnung festgenommen.

Die rechtsgerichtete kroatische Regierung hatte sich schon am Sonntag von der Kundgebung distanziert, bei der „die grundlegenden Werte Kroatiens attackiert wurden“. Die Opposition kritisierte, dass „Neonazi-Kundgebungen“ eine Folge der „Feigheit“ der Behörden seien. Die Regierung von Premier Andrej Plenkovic, Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic und Parlamentschef Bozo Petrov hätten „auf eine Reihe von vorherigen ähnlichen Fällen äußerst lasch reagiert“, kritisierte der Vorsitzende der liberalen Volkspartei (HNS), Ivan Vrdoljak.


Kommentieren