Wiener Börse startet knapp behauptet - ATX gibt 0,02 Prozent ab

Wien (APA) - Die Wiener Börse ist heute, Dienstag, mit einem kleinen Minus in den Handel gestartet. Der heimische Leitindex ATX notierte um ...

Wien (APA) - Die Wiener Börse ist heute, Dienstag, mit einem kleinen Minus in den Handel gestartet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.741,30 Zählern um 0,59 Punkte oder 0,02 Prozent unter dem Montag-Schluss (2.741,89). Bisher wurden 218.544 (Vortag: 814.965) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch die übrigen europäischen Aktienmärkte begonnen den Handel ohne größere Kurssprünge, nachdem die Vorgaben aus New York und Tokio mit kleinen Gewinnen ausgefallen waren. Im weiteren Verlauf könnten US-Konjunkturdaten und die Rede von US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress für Impulse sorgen.

An der Wiener Börse entfachten aktuelle Geschäftszahlen unterdessen keine rechte Euphorie. So verhalfen die auf einen Euro je Aktie verdoppelte Dividende und der um 30,6 Prozent höhere Jahres-Nettogewinn 2016 der Aktie der Erste Group nur zu einem kleinen Plus von 0,45 Prozent.

Während die Aktie der EVN nach einem Gewinnsprung von 20,9 Prozent im ersten Quartal 2016/17 nur minimale 0,04 Prozent zulegte, gab es für jene der AG in den ersten Sitzungsminuten noch keine Kursbildung.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN AT0000999982 ~ APA103 2017-02-28/09:24


Kommentieren