Creativ Club Austria stellt sich nach Streit mit Agentur neu auf

Wien (APA) - Der Creativ Club Austria (CCC), Vertretung der Kreativwirtschaft Österreichs mit gut 200 Mitgliedern, stellt sich neu auf, heiß...

Wien (APA) - Der Creativ Club Austria (CCC), Vertretung der Kreativwirtschaft Österreichs mit gut 200 Mitgliedern, stellt sich neu auf, heißt es in einer Aussendung vom Dienstag. Nach einem heftigen Streit mit der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann, die zuletzt auf Einreichungen verzichtet hatte, will man einen Neustart versuchen.

Der CCC will „Ausrichtung und Strategie“ ändern, kündigte Vorstandssprecher Alexander Hofmann an. Insbesondere werde die Vergabe der „Venus“-Preise in 15 Kategorien in Gold, Silber und Bronze um einen Preis für die „PR-Aktion des Jahres“ ergänzt. Eine Einreichung sei heuer bis 16. März möglich, verliehen wird der Preis am 20. April.


Kommentieren