Frankfurter Rentenmarkt tendiert wenig verändert

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Dienstag wenig verändert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fie...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Dienstag wenig verändert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,04 Prozent auf 165,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,21 Prozent.

Inflationsdaten aus der Eurozone konnten dem deutschen Rentenmarkt keine neuen Impulse geben. Während die Teuerung in Frankreich im Februar schwächer als erwartet ausfiel, war die Preisentwicklung in Italien überraschend stark.

„Die Investoren dürften vor dem mit Spannung erwarteten Auftritt des US-Präsidenten im Kongress sehr zurückhaltend agieren“, sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank. Der Markt wartet vor allem auf Details zu einer von Trump zuletzt angekündigten Steuerreform. Die erste Rede des amerikanischen Präsidenten vor dem Kongress ist in der Nacht zum Mittwoch (MEZ) geplant.

Bis zur Trump-Rede könnten noch Konjunkturdaten aus den USA für einige Impulse sorgen. Auf dem Programm stehen am Nachmittag unter anderem die zweite Schätzung zum US-Wirtschaftswachstum im vierten Quartal und Stimmungsindikatoren aus der amerikanischen Wirtschaft.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren