Österreicher fahren deutlich mehr kurze Strecken mit dem Auto

Die Österreicher fahren deutlich mehr kurze Strecken mit dem Auto als längere: 60 Prozent der Autofahrten betragen weniger als zehn Kilomete...

Symbolfoto
© PantherStock

Die Österreicher fahren deutlich mehr kurze Strecken mit dem Auto als längere: 60 Prozent der Autofahrten betragen weniger als zehn Kilometer, jede 14. Fahrt ist kürzer als fünf Kilometer, wie der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Dienstag unter Berufung auf Zahlen aus dem Verkehrsministerium verdeutlichte. Die Anzahl der Personen im Pkw ist zurückgegangen.

Um 1.000 Personen im Auto zu transportieren waren vor 25 Jahren 714 Pkw unterwegs, jetzt sind es mit 862 um 21 Prozent mehr. 1990 saßen im Schnitt noch 140 Personen in 100 Pkw, heute sind es laut Umweltbundesamt nur mehr 116 Personen. Der VCÖ forderte einmal mehr den Ausbau umweltfreundlicher Infrastruktur und rief zur Teilnahme am Autofasten, dem Verzicht auf den Pkw in der Fastenzeit, auf. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte