Kinohit „Ghost“ kommt als Musical in Linz auf die Bühne

Linz/Berlin (APA) - Es wird gleich eine doppelte Premiere am Linzer Musiktheater am 18. März: Der Kinohit „Ghost - Nachricht von Sam“ (1990)...

Linz/Berlin (APA) - Es wird gleich eine doppelte Premiere am Linzer Musiktheater am 18. März: Der Kinohit „Ghost - Nachricht von Sam“ (1990) mit Demi Moore und Patrick Swayze kommt als deutschsprachige Erstaufführung und als erste Kooperation mit dem auf Live-Events spezialisierten Unternehmen Stage Entertainment auf die Musical-Bühne.

Intendant Hermann Schneider verkündete in einer Pressekonferenz am Dienstag die frisch besiegelte „Private-Public-Partnership“ mit Berlin. Damit erhalte „Ghost“ „ein Ausstattungsetat, das wir sonst mit Eigenmitteln nicht gehabt hätten“. Es wird etwas geboten, „das wir bisher noch nie hatten“, zeigte sich auch der Leiter der Sparte Musical, Matthias Davids, sehr erfreut.

Stage Entertainment entwickelt, produziert und vermarktet vor allem Musicals. Die Zusammenarbeit mit dem Linzer Haus sei die erste mit einem subventionierten deutschsprachigen Theater. Darauf aufmerksam geworden sei man, da dort seit Jahren „höchster Wert auf künstlerische Qualität gelegt wird“, meinte Unternehmenssprecher Stephan Jaekel. Im Dezember geht die Produktion des Linzer Landestheaters dann an das Berliner Theater des Westens und wird dort knapp eine Saison gespielt. Zwar wechselt das Ensemble nicht von der Donau an die Spree, aber das komplette Bühnenbild.

Das Musical erzählt die romantisch-tragische Liebesgesichte von Molly und Sam. Gleichzeitig ist die berührende Lovestory durch die Ermordung Sams auch eine spannende Kriminalgeschichte, umriss Davids kurz den Inhalt. Bereits 2011 wurde „Ghost“ am Londoner West Ende und am Broadway in New York aufgeführt. Autor Bruce Joel Rubin, der für sein Filmskript 1991 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde, schrieb auch das Buch für die Musicalfassung. Ruth Deny und Roman Hinze haben die Geschichte ins Deutsche übersetzt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die erste Fragem die Davids gestellt bekam: Kommt die bekannte erotische Töpferszene auch auf die Linzer Bühne? Ja, das werde sie, die beiden Molly-Darstellerinnen Anais Lueken und Ruth Fuchs haben extra einen Töpferkurs besucht, genauso wie auch Riccardo Greco für seine Rolle als Sam Gitarre lernen musste.

(S E R V I C E - „Ghost - Nachricht von Sam“, Musik und Gesangstexte von Dave Stewart und Glen Ballard nach dem gleichnamigen Film von Jerry Zucker, Deutsch von Ruth Deny und Roman Hinze, in deutscher Sprache mit Übertiteln. Musikalische Leitung: Stefan Diederich/Borys Sitarski, Inszenierung: Matthias Davids, Choreografie: Lee Proud, Bühne und Videodesign: Hans Kudlich, Kostüme: Leo Kulas, Dramaturgie: Arne Beeker, Mit: Riccardo Greco (Sam Wheat), Anais Lueken/Ruth Fuchs (Molly Jensen), Ana Milva Gomes/Zodwa Selele (Oda Mae Brown), Peter Lewys Preston/Gernot Romic (Carl Brunner), Mischa Kiek (Willie Lopez/Ensemble), Rob Pelzer (Krankenhausgeist/Ensemble), Gernot Romic (U-Bahn-Geist/Ensemble), Ariana Schirasi-Fard (Clara/Ensemble), Gina Marie Hudson (Louise/Ensemble) u.a., deutschsprachige Erstaufführung am 18. März, 19.30 Uhr, Musiktheater Linz, Großer Saal. Weitere Vorstellungen: 20., 28., 30. März, 2., 7., 9., 26., und 30. April. Infos unter www.landestheater-linz.at)


Kommentieren