Fall Yücel - Schwester: „Absolute Ausnahmesituation“

Ankara/Berlin (APA/dpa) - „Ich steh‘ quasi unter Schock. Ich habe nicht damit gerechnet, dass Deniz verhaftet wird. Das ist eine absolute Au...

Ankara/Berlin (APA/dpa) - „Ich steh‘ quasi unter Schock. Ich habe nicht damit gerechnet, dass Deniz verhaftet wird. Das ist eine absolute Ausnahmesituation für mich und meine Eltern. Ich habe heute die Information bekommen, dass außer den Anwälten nur die nächsten Verwandten, also ich oder meine Eltern, ihn besuchen könnten.“

„Wenn das konkretisiert wird, dann werde ich wahrscheinlich auch so schnell wie möglich nach Istanbul fliegen und ihn besuchen. Mein Bruder ist ein Jahr älter als ich. Deswegen sind wir auch zusammen aufgewachsen und als Geschwister steht man sich natürlich sehr nah. Ich würde sagen, mein Bruder ist schon eine starke Persönlichkeit und hat halt auch viel Mut und legt auch gerne mal den Finger in die Wunde. Das hat er in der Türkei jetzt auch schon einige Male gemacht und deshalb ist er wahrscheinlich auch ins Visier der türkischen Behörden geraten.“


Kommentieren