Eurofighter - FPÖ-Klub entscheidet über U-Ausschuss

Wien (APA) - Der FPÖ-Klub ist am späten Dienstagnachmittag zusammengetreten, um über die weitere Vorgangsweise in der Causa Eurofighter zu b...

Wien (APA) - Der FPÖ-Klub ist am späten Dienstagnachmittag zusammengetreten, um über die weitere Vorgangsweise in der Causa Eurofighter zu beraten. Nach der Sitzung soll eine Entscheidung verkündet werden, ob die Blauen einen neuen U-Ausschuss ermöglichen oder nicht - zuletzt sah es eher wieder nach einem Ja aus.

Einen weiteren U-Ausschuss zum umstrittenen Jet-Kauf - einen gab es bereits 2006/2007 - forcieren vor allem die Grünen. Sie können allerdings allein keinen einsetzen, sondern sind innerhalb der Opposition auf die Freiheitlichen angewiesen. Waren die Töne zwischen dem Grünen Abgeordneten Peter Pilz und den Blauen in den vergangenen Tagen eher rau, zeigten sich FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und Pilz nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates Dienstagnachmittag ungewöhnlich harmonisch und ließen die Medien Seite an Seite wissen, dass sie jetzt einmal zusammen auf einen Kaffee gehen.

Zum Ergebnis des Gesprächs zwischen Strache und Pilz gab es vorerst kein Statement, Strache zeigte sich vor Beginn der Klubsitzung den Journalisten im Parlament ebenso wenig wie andere FPÖ-Granden. Am Nachmittag nach dem Nationalen Sicherheitsrat hatte Strache erklärt, dass man „ergebnisoffen“ in die Klubsitzung um 17.00 Uhr gehe. Für 18.30 Uhr lud man jedenfalls die Journalisten ins FPÖ-Medienzentrum in der Reichsratsstraße 7, um das Ergebnis der Beratungen zu verkünden.

ÖVP-Generalsekretär Werner Amon nahm indes seinen Vorwurf zurück, wonach Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) im Nationalen Sicherheitsrat weiterhin nicht den Vergleich seines Vorgängers Norbert Darabos aus dem Jahr 2007 vorgelegt habe. Der Vergleich sei in den ausgeteilten Unterlagen enthalten, räumte Amon am Nachmittag gegenüber der APA ein.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ ISIN NL0000235190 WEB http://www.airbus-group.com ~ APA514 2017-02-28/17:19


Kommentieren