71-jähriger Burgenländer bei Brand einer Thujenhecke verletzt

Hornstein (APA) - Funken, die von Schweißarbeiten herrührten, haben am Dienstag in Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) eine Thujenhecke u...

Hornstein (APA) - Funken, die von Schweißarbeiten herrührten, haben am Dienstag in Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) eine Thujenhecke und Autoreifen in Flammen aufgehen lassen. Ein 71-Jähriger versuchte, das Feuer zu löschen. Dabei atmete er Rauch ein und wurde leicht verletzt. Polizisten brachten den verzweifelten Mann in Sicherheit, die Rettung brachte ihn ins Spital, berichtete die Landespolizeidirektion.

Der 71-Jährige hatte am Gartentor seines Sohnes geschweißt, als es zu dem Brand kam. Die brennenden Reifen verqualmten den gesamten Bereich um das Haus. Während Löschversuche des Mannes erfolglos blieben, erfasste das Feuer die gesamte 15 Meter lange Hecke. Die Feuerwehr löschte schließlich den Brand - wegen des dichten Qualms unter Einsatz von Atemschutz.


Kommentieren