Prager Börse schließt etwas schwächer, PX verliert 0,49 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag etwas schwächer geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,49 Prozent auf 953,92 Pun...

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Dienstag etwas schwächer geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,49 Prozent auf 953,92 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 1,05 (Vortag: 0,36) Mrd. tschechischen Kronen.

Abgaben gab es am Dienstag in den Finanzwerten. Erste Group verloren nach Vorlage von Jahresergebnissen 0,73 Prozent auf 746,00 Kronen. Komercni Banka fielen um 0,92 Prozent auf 917,10 Kronen. Moneta Money Bank büßten 0,87 Prozent auf 85,30 Kronen ein.

Die größten Verlierer unter den PX-Werten waren Fortuna mit einem Minus von 2,94 Prozent auf 99,00 Kronen. Tagesgewinner waren Kofola mit einem Plus von 0,76 Prozent auf 400,00 Kronen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA542 2017-02-28/18:05


Kommentieren