Budapester Börse schließt sehr schwach - MOL nach Zahlen unter Druck

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Dienstag mit deutlichen Verlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 2,47 Prozen...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Dienstag mit deutlichen Verlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 2,47 Prozent auf 32.061,33 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 10,2 (Vortag: 19,7) Mrd. Forint.

Nach einem verhaltenen Start fiel der BUX im Tagesverlauf kontinuierlich ins Minus zurück. Belastet wurde der Index vor allem von den Verlusten der schwer gewichteten MOL-Aktie. Die Titel des Ölkonzerns verloren nach Meldung von enttäuschenden Ergebniszahlen 4,27 Prozent auf 19.950 Forint.

Unter den weiteren Indexschwergewichten fielen OTP Bank um 3,32 Prozent auf 8.450 Forint. Magyar Telekom gaben um 1,01 Prozent auf 490 Forint nach. Richter schlossen mit einem kleinen Minus von 0,28 Prozent bei 6.452 Forint.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 490 495 MOL 19.950 20.840 OTP Bank 8.450 8.740 Gedeon Richter 6.452 6.470 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA570 2017-02-28/18:52


Kommentieren