Juncker stellt seine Ideen zur Zukunft der EU vor

Brüssel (APA/dpa) - EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker stellt am heutigen Mittwoch (15.00 Uhr) ein Grundsatzpapier zur Zukunft Europas v...

Brüssel (APA/dpa) - EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker stellt am heutigen Mittwoch (15.00 Uhr) ein Grundsatzpapier zur Zukunft Europas vor. Juncker will die Ideen bei einer Rede vor dem Europaparlament in Brüssel präsentieren. Das Papier soll der Vorbereitung des Gipfeltreffens am 25. März in Rom dienen und verschiedene „Optionen“ zur Zukunft der Staatengemeinschaft aufzeigen.

Seit die britischen Wähler im vergangenen Sommer mehrheitlich für den EU-Austritt gestimmt haben, überdenken die Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Staaten grundsätzlich die Weiterentwicklung der Europäischen Union. Ende März treffen sie sich in Rom, um die Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) 60 Jahre zuvor in Rom zu feiern. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat am Dienstag einen eigenen Vorstoß mit Blick auf Österreichs EU-Ratspräsidentschaft 2018 gestartet, der eine massive Deregulierung auf EU-Ebene, eine Verkleinerung der EU-Kommission sowie eine Direktwahl von Junckers Nachfolger an der Kommissionsspitze vorsieht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren