Afghanische Hauptstadt Kabul von zwei Anschlägen erschüttert

Kabul (APA/AFP) - Die afghanische Hauptstadt Kabul ist am Mittwoch von zwei Anschlägen erschüttert worden. Wie ein Korrespondent der Nachric...

Kabul (APA/AFP) - Die afghanische Hauptstadt Kabul ist am Mittwoch von zwei Anschlägen erschüttert worden. Wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur AFP berichtete, wurde die erste schwere Explosion von einer Autobombe ausgelöst. An der Explosionsstelle, die in der Nähe eines Polizeipostens und einer Militärakademie liegt, gab es örtlichen Medienberichten zufolge auch einen Schusswechsel.

Nach Angaben des Innenministeriums ereignete sich wenige Minuten später noch eine zweite Explosion. Ein Selbstmordattentäter habe versucht, in ein Gebäude des afghanischen Geheimdienstes NDS einzudringen, sagte ein Ministeriumssprecher. Bei dem Anschlag seien der Attentäter getötet und zwei weitere Menschen verletzt worden.

Im Jänner hatten die radikalislamistischen Taliban einen Doppelanschlag auf ein Parlamentsgebäude in Kabul verübt und mehr als 30 Menschen getötet. Die Taliban-Rebellen hatten zuletzt im ganzen Land trotz des Winters ihre Angriffe verstärkt. Die wiederholten Angriffe verstärkten die Sorge um die Verschlechterung der Sicherheitslage in Afghanistan.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren