Kufstein droht ein Ärzteengpass

Ab Ende März sind in Kufstein zwei Kassenvertragsstellen für Allgemeinmediziner unbesetzt. Ausschreibungen verliefen ohne entsprechende Resonanz. Die Stadt will zu einem Ärztegipfel einladen.

Arzt und Unternehmer, für diese Kombination sind derzeit zu wenige Mediziner zu begeistern. Foto: iStock/anyaberkut
© iStockphoto

Von Wolfgang Otter

Kufstein –Jahrelang gab es einen Ärzteengpass in der Wildschönau. Der ist mittlerweile behoben. Wie sich zeigt, ist es jedoch nicht nur in ländlichen Gegenden schwierig, Allgemeinmediziner für die Versorgung der Patienten zu finden, denn auch in größeren Städten gibt es zunehmend ein Problem damit. Das ist auch in der zweitgrößten Stadt des Landes, nämlich in Kufstein, nicht anders.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte