ÖSV-Ass Veith wurde erfolgreich an der Patellasehne operiert

Das entzündete Gewebe wurde entfernt und soll sich nun neu aufbauen. Veith soll in sechs bis zwölf Monaten wieder auf Skiern stehen.

Anna Veith teilte die Nachrichten von der erfolgreichen Operation via Facebook mit.
© APA/Fohringer

Innsbruck - Eine Patellasehnen-Operation bei ÖSV-Ski-Star Anna Veith ist am Mittwoch in der Privatklinik Hochrum gut verlaufen. Wie die Salzburgerin auf Facebook mitteilte, sei das entzündete Gewebe, das ihr zuletzt Probleme im linken Knie bereitet hatte, vollständig entfernt worden.

Wie lange die zweifache Gesamt-Weltcup-Siegerin ausfällt, ist noch nicht klar und hängt davon ab, wie der Heilungsprozess verläuft und wie schnell sich das Gewebe neu aufbaut. Veith wird voraussichtlich zwischen sechs und zwölf Monaten nicht auf Skiern stehen können. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte