Action mit Felix Neureuther am Kellerjoch

Schwaz – Prominenter Besuch vorige Woche beim Hecherhaus am Kellerjoch: Der deutsche Skiweltcupfahrer Felix Neureuther gab sich ein Stelldic...

Wolfgang Schulze-Boysen mit Christian Neureuther.
© schulze-boysen

Schwaz –Prominenter Besuch vorige Woche beim Hecherhaus am Kellerjoch: Der deutsche Skiweltcupfahrer Felix Neureuther gab sich ein Stelldichein am Schwazer Hausberg. Was macht ein Skistar in dem kleinen Familienskigebiet? Slalom fahren! Und das fürs Fernsehen. Denn für die ARD wurden gemeinsam mit Red Bull unter dem Titel „Legs of Steel“ („Beine aus Stahl“) die besten Skifahrer (Rennskifahrer, Freeskier etc.) vor die Kamera geholt, um sie authentisch in dem Umfeld zu filmen, das ihre Welt ist: die verschneiten Berge.

Felix Neureuther.
© schulze-boysen

Dass die Crew das Kellerjoch für die Aufnahmen mit Felix Neureuther aussuchte, ist den Beziehungen von Hecherhaus-Hüttenwirt Wolfgang Schulze-Boysen zu verdanken. Drei Tage lang wurden mit dem deutschen Ski-Ass spektakuläre Aufnahmen am Kellerjoch inklusive Luftaufnahmen vom Hubschrauber aus für den 40-minütigen Film gedreht. Auch Felix’ Vate­r Christian Neureuther war mit von der Partie. „Die beiden und das ganze Filmteam waren ausgesprochen sympathisch und Felix gab geduldig Autogramme“, erzählt Schulze-Boysen. (ad)


Kommentieren


Schlagworte