Fußball: Trainer Hütter mit YB Bern im Cup sensationell gescheitert

Bern (APA/sda) - Die vom Vorarlberger Adi Hütter trainierten Young Boys Bern sind im Viertelfinale des Schweizer Fußball-Cups sensationell a...

Bern (APA/sda) - Die vom Vorarlberger Adi Hütter trainierten Young Boys Bern sind im Viertelfinale des Schweizer Fußball-Cups sensationell ausgeschieden. Der Tabellenzweite der Super League verlor am Mittwoch zu Hause gegen Winterthur, den Vorletzten der zweitklassigen Challenge League, mit 3:5 im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten und Verlängerung war es 2:2 gestanden. Bern verspielte dabei einen 2:0-Vorsprung.

Der Vorarlberger Manuel Sutter war bei den Gästen einer der Matchwinner. Der Stürmer wurde in der 59. Minute eingewechselt und erzielte in der 66. Minute den Ausgleich zum 2:2. Auch im Elfmeterschießen verwertete Sutter seinen Versuch zum 4:2. Bei den Young Boys kam Thorsten Schick bis zur 69. Minute zum Einsatz.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren