Frankfurter Rentenmarkt tendiert schwächer

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag zur Kasse schwächer tendiert. Die Umlaufrendite sei von 0,00 P...

Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag zur Kasse schwächer tendiert. Die Umlaufrendite sei von 0,00 Prozent am Vortag auf 0,04 Prozent gestiegen, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit.

Neue Hinweise auf eine schnelle Zinserhöhung in den USA haben die Bundesanleihen allerdings nicht mehr so stark belastet wie am Vortag. In der Nacht zum Donnerstag hatte auch das Direktoriumsmitglied der US-Notenbank Fed, Lael Brainard, Hinweise für eine Anhebung des Leitzinses bei der nächsten Zinssitzung Mitte des Monats geliefert.

Marktbeobachter sprachen von einem insgesamt eher impulsarmen Handel am deutschen Rentenmarkt. Ein Anstieg der Inflation in der Eurozone auf 2,0 Prozent im Februar und damit auf den höchsten Stand seit vier Jahren lieferte am späten Vormittag keine nennenswerten Impulse.


Kommentieren