Snowboard: Karl nur noch mit Mini-Chance auf PGS-Kugel

Kayseri (APA) - Beim Snowboard-Weltcup der Parallelfahrer am Samstag in Erciyes-Kayseri werden die kleinen Kristallkugeln für die Riesentorl...

Kayseri (APA) - Beim Snowboard-Weltcup der Parallelfahrer am Samstag in Erciyes-Kayseri werden die kleinen Kristallkugeln für die Riesentorlaufwertung vergeben. Der Niederösterreicher Benjamin Karl hat mit 830 Zählern Rückstand auf Radoslaw Jankow nur noch eine kleine Chance, er müsste gewinnen, und der Bulgare dürfte nur 15. werden. Bei den Damen wird Ina Meschik versuchen, ihren dritten Rang zu verteidigen.

„Ich habe zuletzt noch einmal ausgiebig getestet, um sowohl für das Weltcupfinish als auch für die Weltmeisterschaft entsprechend gerüstet zu sein. In jedem einzelnen Rennen in dieser Saison geht es um enorm viel. Das sind genau jene Situationen, für die ich hart arbeite, die aber auch eine ganz besondere Herausforderung für mich darstellen“, Benjamin Karl.

Gefahren wird in der Türkei auf einem erloschenen Vulkan, es ist der letzte Bewerb dieser Disziplin (PGS) in der laufenden Saison und vor der Snowboard- und Freestyle-Ski-WM vom 8. bis 19. März in der Sierra Nevada (Spanien).

Spannung liegt noch im Gesamtweltcup, Jankow hat 3.810 Punkte, es folgen Karl (3.340) und Andreas Prommegger (3.300). Nach der WM steht nur noch ein Einzelbewerb, der Parallel-Slalom am 18. März in Winterberg, auf dem Programm. Bei den Damen führt die Russin Alena Sawarsina mit 3.740 Punkte vor der Schweizerin Patrizia Kummer (3.480).

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Ihre Teilnahme in der Türkei abgesagt hat wegen Sicherheitsbedenken Julia Dujmovits. „Wir akzeptieren natürlich die Entscheidung ... Wir haben aber auch alle unsere Athletinnen und Athleten unterstützt, die trotz der partiellen Auslands-Reisewarnung des Außenministeriums den Wunsch geäußert haben, in der Türkei zu starten“, sagte Christian Galler, der sportliche Leiter für Snowboard im ÖSV. Das von den Organisatoren entwickelte Sicherheitskonzept habe das Team mehrheitlich dazu bewogen, an dem Rennen teilzunehmen.

ÖSV-Aufgebot für den Weltcup-Parallel-Riesentorlauf am Samstag in Erciyes-Kayseri (Türkei/Qualifikation/09.00/Finale 13.30 Uhr MEZ, live ORF Sport +) - Damen (4): Ina Meschik, Claudia Riegler, Sabine Schöffmann, Daniela Ulbing; Herren (5): Benjamin Karl, Sebastian Kislinger, Lukas Mathies, Alexander Payer, Andreas Prommegger


Kommentieren