LGV-Frischgemüse setzt auf Crowdfunding

Wien (APA) - Die Genossenschaft LGV-Frischgemüse, der 107 Gärtnerfamilien aus Wien und Umgebung angehören, beschreitet nun neue Wege im Vert...

Wien (APA) - Die Genossenschaft LGV-Frischgemüse, der 107 Gärtnerfamilien aus Wien und Umgebung angehören, beschreitet nun neue Wege im Vertrieb: Im Mai eröffnet das Unternehmen, das pro Jahr 38.000 Tonnen Gemüse erntet und hauptsächlich über die heimischen Lebensmittelhandelsketten vertreibt, im vierten Wiener Gemeindebezirk ein „Gärtnergschäftl“. Das Vorhaben soll über Crowdfunding finanziert werden.

„Insgesamt werden wir an dem Standort 420.000 Euro investieren“, gab der Vorstandschef der LGV-Frischgemüse, Florian Bell, am Donnerstag bekannt. Mit 270.000 Euro soll der Großteil davon über den Crowdfunder Rockets aufgebracht werden - konkret über die Plattform „Lion Rocket“, die kleinen und mittleren Betrieben Wachstumsfinanzierungen ermöglicht. Die Genossenschaft erzielt mit rund 70 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von knapp 65 Mio. Euro.

Seit heute (2. März) sind Investoren aufgerufen, sich an dem Gärtnergschäftl-Projekt finanziell zu beteiligen. Bis 20. März winkt - bei einer Laufzeit von vier Jahren - ein Fixzinssatz von 7,5 Prozent, sofern auch jährlich mindestens drei LGV-Gärtnerkistl im Wert von je 20 Euro bestellt werden. Ohne Kistl liegt die fixe jährliche Verzinsung bei 5 Prozent. Wer sich erst nach dem 20. März zu einem Investment entschließt, erhält für die beiden Varianten um jeweils 0,5 Prozentpunkte weniger Verzinsung.

In dem neuen Gemüse-Shop in der Kettenbrückengasse soll auch ein kleines Gastrosortiment mit antialkoholischen Getränken, Gebäck und Mehlspeisen sowie warmen Suppen und frische Salaten bereitstehen. Neben den über 100 LGV-Gärtnern werden dort auch mehr als 40 regionale Partner ihre Spezialitäten anbieten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

„Auf unseren Plattformen haben wir in den vergangenen drei Jahren bereits 14.000 registrierte Investoren vereint, die bisher knapp 13 Mio. Euro in 42 Unternehmen investiert haben“, berichtete der Gründer und Geschäftsführer der Lion Rocket GmbH, Wolfgang Deutschmann, in einer Aussendung.


Kommentieren