Wiener Börse (Einheitswerte) - Uneinheitliche Tendenz

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag drei Kursgewinnern vier -verlierer und...

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Donnerstag drei Kursgewinnern vier -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 2.060 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Rath mit plus 2,09 Prozent auf 16,60 Euro (300 Aktien), Oberbank Vorzüge mit plus 0,32 Prozent auf 62,40 Euro (305 Aktien) und Gurktaler Stämme mit plus 0,01 Prozent auf 8,50 Euro (80 Aktien).

Die größten Verlierer waren C-Quadrat mit minus 14,75 Prozent auf 60,10 Euro (fünf Aktien), Bank für Tirol und Vorarlberg Vorzüge mit minus 2,56 Prozent auf 19,00 Euro (750 Aktien) und BKS Bank Vorzüge mit minus 0,62 Prozent auf 15,90 Euro (57 Aktien).

Im mid market gaben im Verlauf HTI deutlich um 9,05 Prozent auf 0,673 Euro (67 Stück) nach. Am anderen Ende der Kursliste gewannen Sanochemia um 3,02 Prozent auf 1,669 Euro (3.000 Stück).

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren