Nationalrat machte einmal Frühschluss

Wien (APA) - Ungewöhnlich früh hat Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) am Donnerstag die Plenarwoche beendet: Schon kurz vor 16 Uhr sc...

Wien (APA) - Ungewöhnlich früh hat Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) am Donnerstag die Plenarwoche beendet: Schon kurz vor 16 Uhr schloss sie die Sitzung - und kündigte die nächste für 29. März 9.00 Uhr an. Es könnte aber sein, dass sich die Abgeordneten schon früher im Parlament einfinden müssen, wenn sich FPÖ und Grüne auf den Eurofighter-U-Ausschuss-Antrag einigen und eine Sondersitzung beantragen.

An den beiden Plenartagen dieser Woche beschäftigten sich die Mandatare überwiegend mit Berichten - zur Außenpolitik, des Rechnungshofes oder zum Sozialbereich. Am Donnerstag wurden auch ein paar Gesetzesänderungen beschlossen, darunter die Streichung des besonderen Kündigungsschutzes für neu eingestellte Über-50-Jährige.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren