Budapester Börse schließt tiefer - BUX verliert 0,56 Prozent

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag mit Verlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 0,56 Prozent auf 33....

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag mit Verlusten geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX fiel um 0,56 Prozent auf 33.155,19 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 11,6 (Vortag: 12,2) Mrd. Forint.

Konjunkturseitig stand die Arbeitslosenrate im Fokus - sie lag in Ungarn bei im Jänner bei 4,3 Prozent. In der EU ging die Arbeitslosenrate von 8,2 auf 8,1 Prozent zurück. Der Währungsraum verzeichnete mit 9,6 Prozent keine Veränderung, geht aus Daten von Eurostat hervor.

Die Verlierer unter den BUX-Schwergewichten waren die Aktien des Ölkonzerns MOL mit einem Minus von 1,67 Prozent auf 20.630 Forint sowie die Papiere von Richter mit einem Abschlag von 2,76 Prozent auf 6,451 Forint.

OTP Bank gewannen 0,72 Prozent auf 8.924 Forint. Deutliche Gewinne sahen auch NordTelekom (plus 9,62 Prozent auf sechs Forint).

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 511 502 MOL 20.640 20.960 OTP Bank 8.924 8.860 Gedeon Richter 6.471 6.634 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA542 2017-03-02/17:22


Kommentieren