Merkel traf prominente Regierungskritiker und Aktivisten in Kairo

Kairo (APA/dpa) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Besuch in Ägypten eine Reihe prominenter Regierungskritiker und M...

Kairo (APA/dpa) - Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Besuch in Ägypten eine Reihe prominenter Regierungskritiker und Menschenrechtler getroffen. Die Teilnehmer des Termins bei Merkels Besuch am Donnerstag in Kairo wurden von deutscher Seite nicht genannt, um das Gespräch in dem autoritär geführten Land nicht zu gefährden.

Regierungssprecher Steffen Seibert teilte lediglich mit, Merkel habe am Abend Menschenrechtsanwälte getroffen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur waren für den Termin unter anderem auch die ägyptische Frauenrechtlerin und Trägerin des alternativen Nobelpreises 2016, Mosn Hassan, der bekannte Kolumnist Ibrahim Eissa, der ehemalige Abgeordnete Mohammed Anwar al-Sadat und Gewerkschaftler Khaled ElBalshy (Khalid al-Balshi) vorgesehen.

Hassan konnte den Alternativen Nobelpreis Ende November in Stockholm nicht persönlich entgegennehmen, weil ihr von den Behörden die Ausreise verweigert wurde. Seitdem ist auch ihr Vermögen und das ihrer Organisation wegen der angeblichen ausländischen Finanzierung eingefroren.

Mohammed Anwar al-Sadat ist der Neffe des früheren Staatspräsidenten Anwar al-Sadat. Im Februar wurde er aus dem Parlament geworfen, weil er angeblich einen Gesetzentwurf, der sich gegen Nichtregierungsorganisationen wendet, weitergegeben haben soll. Zuvor hatte Sadat angebliche Korruption und den Umgang des Parlaments mit Menschenrechtsfragen kritisiert.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Balshi, Vizepräsident der ägyptischen Journalisten-Gewerkschaft, war im November zu zwei Jahren Haft verurteilt worden, weil er und andere Spitzenvertreter der Organisation flüchtigen Journalisten Unterschlupf gewährt haben soll, ist aber bis zu einer endgültigen Entscheidung auf freiem Fuß.


Kommentieren