Syrische Opposition: Kampf um Palmyra gleicht Katz-und-Maus-Spiel

Palmyra (APA/AFP) - Die syrische Opposition hat den Kampf um die antike Wüstenstadt Palmyra mit einem Katz-und-Maus-Spiel verglichen. Dem „S...

Palmyra (APA/AFP) - Die syrische Opposition hat den Kampf um die antike Wüstenstadt Palmyra mit einem Katz-und-Maus-Spiel verglichen. Dem „Spiel“ zwischen Präsident Bashar al-Assad und Palmyra zu folgen, erinnere ihn an eine Folge „Tom und Jerry“, sagte der Chef des Hohen Verhandlungskomitees (HNC), Nasr al-Hariri, am Donnerstag in Genf in Anspielung auf die Zeichentrickserie.

Danach befragt, ob er die Rückeroberung von Palmyra durch die Regierungstruppen begrüße, sagte al-Hariri, dann müsse er in Zukunft auch die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) beglückwünschen, wenn sie die Stadt wieder einnehme. „Beide sind Terroristen“, fügte er mit Blick auf Assad sowie den IS hinzu.

Moskau hatte zuvor mitgeteilt, dass die syrische Armee Palmyra mit Hilfe der russischen Luftwaffe vollständig vom IS zurückeroberte. Palmyra zählt wegen seiner einzigartigen Kulturgüter zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die IS-Miliz hatte die Stadt erstmals im Mai 2015 eingenommen. Nach ihrer Vertreibung durch die syrische Armee im März vergangenen Jahres eroberte der IS die Stadt im Dezember erneut. Nun vertrieb die Armee die Miliz wieder.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren