Skispringen: Factbox Skispringen WM-Teambewerb

Lahti (APA) - Factbox zum WM-Teambewerb der Skispringer von der Großschanze am Samstag in Lahti (FIN):...

Lahti (APA) - Factbox zum WM-Teambewerb der Skispringer von der Großschanze am Samstag in Lahti (FIN):

Salpausselkä-Schanze (HS 130), Schanzenrekord: 135,5 m (Andreas Widhölzl/4. März 2006)

ÖSV-Aufgebot: Stefan Kraft, Michael Hayböck, Manuel Fettner sowie ein Springer aus dem Trio Markus Schiffner/Gregor Schlierenzauer/Andreas Kofler

WM-Ergebnis 2015 Falun (Großschanze): 1. Norwegen (Anders Bardal/Anders Jacobsen/Anders Fannemel/Rune Velta) - 2. Österreich (Stefan Kraft/Michael Hayböck/Manuel Poppinger/Gregor Schlierenzauer) - 3. Polen (Piotr Zyla/Klemens Muranka/Jan Ziobro/Kamil Stoch)

Olympia-Ergebnis 2014 Sotschi (Großschanze): 1. Deutschland (Andreas Wank/Marinus Kraus/ Andreas Wellinger/Severin Freund) - 2. Österreich (Hayböck/Thomas Morgenstern/Thomas Diethart/Schlierenzauer) - 3. Japan (Reruhi Shimizu, Taku Takeuchi, Daiki Ito, Noriaki Kasai)

Die bisherigen Mannschafts-WM-Titel für den ÖSV (9):

1991 Val di Fiemme (Großschanze): Ernst Vettori/ Andreas Felder/Heinz Kuttin/Stefan Horngacher

2001 Lahti (Normalschanze): Wolfgang Loitzl/Andreas Goldberger/Horngacher/Martin Höllwarth

2005 Oberstdorf (Normalschanze): Loitzl/Andreas Widhölzl/Thomas Morgenstern/Höllwarth

2005 Oberstdorf (Großschanze): Loitzl/Widhölzl/ Morgenstern/Höllwarth

2007 Sapporo (Großschanze): Loitzl/Gregor Schlierenzauer/Andreas Kofler/Morgenstern

2009 Liberec (Großschanze): Loitzl/Schlierenzauer/Kofler/Morgenstern

2011 Oslo (Normalschanze): Schlierenzauer/Martin Koch/Kofler/Morgenstern

2011 Oslo (Großschanze): Schlierenzauer/Koch/Kofler/Morgenstern

2013 Val di Fiemme (Großschanze): Loitzl/Manuel Fettner/Morgenstern/Schlierenzauer


Kommentieren