Kasachstan will mit Verfassungsreform Parlament stärken

Astana (APA/dpa) - Kasachstan will mit einer Verfassungsreform dem Parlament in dem zentralasiatischen Land mehr Befugnisse geben. In einer ...

Astana (APA/dpa) - Kasachstan will mit einer Verfassungsreform dem Parlament in dem zentralasiatischen Land mehr Befugnisse geben. In einer ersten Lesung billigten die Abgeordneten in der Hauptstadt Astana die Initiative, wie die Nachrichtenagentur Tass am Freitag meldete. Zahlreiche Aufgaben des Präsidenten könnten demnach auf das Parlament übergehen, es solle unabhängiger vom Präsidenten agieren.

Die Abgeordneten sollen auch mehr Mitsprache bei der Regierungsbildung bekommen. Eine zweite Lesung ist am Montag geplant. Der 76 Jahre alte Präsident Nursultan Nasarbajew regiert das Land seit rund 25 Jahren. Seine Nachfolge ist bisher nicht geklärt. Die gasreiche Ex-Sowjetrepublik ist eng mit Russland verbündet.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren