Barca mit 5:0-Gala, Real siegt ohne Ronaldo und Bale klar

Der FC Barcelona feierte gegen Celta Vigo einen Kantersieg, Real Madrid schlug Eibar auswärts mit 4:1.

© AFP

Barcelona - Der FC Barcelona hat sich am Samstag für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions-League gegen Paris St. Germain warmgeschossen. Barca, das am Mittwoch ein 0:4 wettmachen muss, deklassierte in der spanischen Meisterschaft Celta Vigo mit 5:0.

Der Tabellenführer konnte sich auf einen überragenden Lionel Messi verlassen. Der Argentinier brillierte mit je zwei Toren (24., 64.) und Vorlagen und führt die Torschützenliste mit 23 Treffern an. Besonders sehenswert war das 1:0 nach einem knapp nach der Mittellinie gestarteten Solo.

Auch ohne seine Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale hat Real Madrid Eibar auswärts mit 4:1 vom Platz geschossen und wieder die Führung in der spanischen Meisterschaft übernommen. Karim Benzema sprang für das absente Duo mit einem Doppelpack (14., 25.) in die Bresche, zudem trafen James Rodriguez (29.) und Marco Asensio (60.).

Der Ehrentreffer für den „Dorfclub“ aus dem Baskenland gelang Ruben Pena (72.). Mit 59 Punkten lag Real zwei Zähler vor dem FC Barcelona, der den Rivalen am Samstagabend mit einem Sieg gegen Celta Vigo (und einem Spiel mehr) allerdings wieder überholen konnte. (APA)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte