Wiesberger fiel in Mexiko mit 71er-Runde auf Rang 45 zurück

Mexiko-Stadt – Der Burgenländer Bernd Wiesberger kommt beim ersten Turnier der World Golf Championship 2017 nicht so richtig auf Touren. Nac...

Mexiko-Stadt – Der Burgenländer Bernd Wiesberger kommt beim ersten Turnier der World Golf Championship 2017 nicht so richtig auf Touren. Nach Runden von 73 und 70 gelang ihm am Samstag (Ortszeit) in Mexiko-Stadt nur eine Par-Runde von 71, womit er um fünf Ränge auf den geteilten 45. Platz zurückfiel. Der Nordire Rory McIlroy rutschte durch eine 70er-Runde auf Platz drei ab, neuer Führender ist Justin Thomas.

Dem US-Amerikaner gelang auf dem Weg zu seiner 66er-Runde am 13. Loch sogar ein „Hole in one“ und damit ein Eagle. Landsmann und Weltranglistenerster Dustin Johnson liegt bei dem mit 9,75 Mio. Dollar (9,23 Mio. Euro) dotierten Event einen Schlag zurück, McIlroy und mit Phil Mickelson ein weiteres US-Ass je zwei Schläge. Sollte McIlroy das Turnier gewinnen und Johnson nicht als alleiniger Vierter oder besser abschneiden, würde er vom dritten Rang der Weltrangliste an deren Spitze zurückkehren.

Wiesberger hat bisher um 13 Schläge mehr als Thomas verbucht. Die Birdies und Bogeys hielten sich bei Österreichs Nummer eins am vorletzten Turniertag mit je drei die Waage. (APA/Reuters)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte