Drei Schwerverletzte bei Anschlag auf UN-Friedenstruppe in Mali

Bamako (APA/dpa) - Bei einem Anschlag auf einen Konvoi der UN-Friedenstruppe sind im Norden von Mali mindestens zwei Blauhelmsoldaten und ei...

Bamako (APA/dpa) - Bei einem Anschlag auf einen Konvoi der UN-Friedenstruppe sind im Norden von Mali mindestens zwei Blauhelmsoldaten und eine Zivilperson schwer verletzt worden. Ein Fahrzeug der Friedenstruppe fuhr bei Tessalit in der Region von Kidal auf einen Sprengsatz oder eine Mine, erklärten die Vereinten Nationen am Dienstag.

Das Fahrzeug, das Teil einer Konvoi-Eskorte war, sei beschädigt worden. Aus welchem Land die Blauhelme stammten, teilte die UN-Mission in Mali (Minusma) nicht mit. In Kidal sind Blauhelme aus verschiedenen afrikanischen Ländern stationiert. Weiter südlich in der Stadt Gao sind auch Hunderte deutsche Soldaten im UN-Einsatz.

~ WEB http://www.un.org/en/ ~ APA427 2017-04-18/17:29

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren