Totgesagte leben länger

„Hereinspaziert, hereinspaziert!“ Vor wenigen Tagen zeigte der größte US-Zirkus zum letzten Mal seine Vorstellung. Ein Einzelfall? Oder sind die goldenen Zeiten des Zirkus endgültig vorbei?

Bleibt die Manege künftig leer? Tierschützer, EU-Richtlinien und Geldsorgen bedrohen die Zukunft von Zirkussen auf der ganzen Welt.
© Circus Roncalli GmbH

Exotische Tiere, Akrobaten, die scheinbar die Schwerkraft austricksen und Clowns, die nicht nur Kinder verzaubern – Zirkusse haben jahrelang die Phantasie angeregt. Doch sind sie heute vom Aussterben bedroht? Schließlich zeigte der größte amerikanische Zirkus „Ringling Bros.“ vor wenigen Tagen seine letzte Vorstellung. Nach 146 Jahren. Auch die früheren europäischen Traditionsunternehmen wie Sarrasani, Althoff, Busch, Renz und Barum sucht man vergebens.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte