Juni-Arbeitslosigkeit - WKÖ: Bonus-Malus für Ältere kommt wohl nicht

Wien (APA) - Die Wirtschaftskammer hofft, dass aufgrund der steigenden Beschäftigtenzahlen das Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älte...

Wien (APA) - Die Wirtschaftskammer hofft, dass aufgrund der steigenden Beschäftigtenzahlen das Bonus-Malus-System für die Beschäftigung älterer Mitarbeiter nicht kommt. Im Mai sei bereits die nötige Beschäftigungsquote erreicht worden, und im Juni werde dies wohl auch so sein, so WKÖ-Arbeitsmarktexperte Martin Gleitsmann.

Mit dem Bonus-Malus-System will die SPÖ dafür sorgen, dass Betriebe, die für ihre Branche überdurchschnittlich viele Ältere beschäftigen, einen Steuerbonus erhalten. Umgekehrt soll es für die, die unter Schnitt anstellen, einen Steuermalus geben. Innerhalb der Regierung hat man sich dann auf einen Stichtag mit Ende Juni geeinigt um zu sehen, ob ohnehin die Betriebe ohne Steuerzuckerl Ältere im ausreichenden Maß anstellen.

Die NEOS wiederum forderten heute zur Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit die Zusammenlegung von Notstandshilfe und Mindestsicherung.

~ WEB http://www.ams.at ~ APA238 2017-07-03/13:00

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren