Prager Börse schließt moderat höher, PX plus 0,09 Prozent

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag mit kleinen Gewinnen geschlossen. Der tschechische Leitindex PX erhöhte sich leicht um 0,09 Proz...

  • Artikel
  • Diskussion

Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Montag mit kleinen Gewinnen geschlossen. Der tschechische Leitindex PX erhöhte sich leicht um 0,09 Prozent auf 981,27 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei mageren 0,25 Mrd. (zuvor: 0,58 Mrd.) tschechischen Kronen.

Eine starke internationale Börsenstimmung - nach erfreulichen Wirtschaftsnachrichten aus Asien und sehr positive Arbeitsmarktzahlen aus Tschechien - konnten in Prag nur sehr wenig beflügeln. Mit 3,0 Prozent war in Europa die Arbeitslosenrate im Mai in Tschechien am niedrigsten. Die Arbeitslosenrate im Euroraum betrug im Mai unverändert gegenüber April 9,3 Prozent.

Unter den Schwergewichten gab es in Prag zum Wochenstart nur wenig Bewegung zu sehen. Die auffälligste Kursbewegung präsentierte die Moneta Money Bank mit einem Kursabschlag von 0,59 Prozent. Komercni Banka befestigten sich hingegen um leichte 0,12 Prozent und bei der Erste Group (minus 0,01 Prozent) gab es kaum eine Veränderung zu sehen. Im Energiebereich schlossen CEZ mit minus 0,13 Prozent.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA411 2017-07-03/17:21

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren