Tennis: Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen auch in Wimbledon

London (APA/AFP) - Wegen der jüngsten Anschläge in London haben die Hauptbewerbe des Tennis-Turniers in Wimbledon am Montag mit verschärften...

London (APA/AFP) - Wegen der jüngsten Anschläge in London haben die Hauptbewerbe des Tennis-Turniers in Wimbledon am Montag mit verschärften Sicherheitsvorkehrungen begonnen. Zum Schutz des sportlichen Großereignisses seien Undercover-Beamte sowie bewaffnete Beamte im Dienst, sagte Turnierchef Richard Lewis am Montag vor Journalisten. Zudem seien an der Straße zu den Plätzen Absperrungen installiert worden.

Sowohl die Sicherheitsbehörden als auch die Ausrichter des Turniers hätten ihre Vorkehrungen verschärft, hob Lewis hervor. Dies sei auch im Sinne der Spieler. „Sie sagen, sie fühlen sich sicher und es ist etwas, an das sie in aller Welt gewöhnt sind“, erklärte der Chef des „All England Lawn Tennis and Croquet Club“. Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon dauert zwei Wochen. Durchschnittlich 40.000 Zuschauer verfolgen die Spiele täglich live vor Ort.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren